Durchgeführte Veranstaltungen im Jahr 2024

Feier: 75 Jahre Grundgesetz Deutschland

23.05.2024

Am 23.05.2024 feierten zahlreiche Haaner Bürgeri/nnen die Unterzeichnung des Grundgesetzes vor 75 Jahren.

Die Rheinische Post berichtete.

 

Wahlarena in Haan

13.05.2024

Die Haaner Wahlarena am 13. Mai 2024, organisiert von der Europa-Union Haan und der VHS Hilden/Haan, bot eine Plattform für einen politischen Diskurs und demokratische Teilhabe. Mit drei Politikern/innen und einer beeindruckenden Teilnahme von über 70 Haaner Bürgern/innen, darunter Erstwähler der Haaner Gesamtschule, bot die Veranstaltung eine lebendige Diskussion über die Zukunft Europas.

Dieses Forum ermöglichte den Bürgern, die Positionen der Kandidaten zu verstehen und ihre eigenen Entscheidungen für die bevorstehende Wahl abzugleichen.

Die drei Politikern/innen, präsentierten in der Wahlarena ihre Standpunkte zu verschiedenen Themen, die von dem Thema der Einstimmigkeit im EU-Parlament, der Einbindung der Erstwähler bis hin zur Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee reichten.

Frau Liliane Pollmann (GRÜNE) legte bspw. bei der Frage, ob die EU christliche Werte bewahren und schützen solle, den Fokus auf die Bedeutung des Werts der Nächstenliebe in der europäischen Politik und stellte kritische Fragen zur Umsetzung dieser Werte in der Migrationspolitik. Diese Perspektive reflektiert das Bestreben, ethische Prinzipien in politische Entscheidungen einzubeziehen.

Dr. Christian Untrieser MdL (in Vertretung von Fr. Viehmann, CDU) betonte z.B. bei der Frage zur Bewahrung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa die Bedeutung der westlichen Werte und den entschlossenen Kampf gegen Demokratiefeinde. Diese Betonung auf Werbung für westliche Werte und gleichzeitigem entschiedenen Handeln zeigt eine pragmatische Herangehensweise an die Sicherung demokratischer Grundsätze.

Rebekka Müller, VOLT, positionierte sich bei der Frage z.B. nach einer Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee neben der NATO. Sie betonte die Notwendigkeit einer europäischen Armee zur Verteidigung der Sicherheit und Demokratie. Zusätzlich forderte Sie die Einrichtung eines EU-Außenministeriums, um diplomatische Lösungen und Beziehungen zu fördern. Diese Vision spiegelt den Wunsch nach einer gemeinsamen europäischen Identität wider.

Die Wahlarena bot eine Gelegenheit für die Politiker/innen ihre Positionen zu präsentieren und auch für unsere Mitglieder die Möglichkeit, sich aktiv an den politischen Diskussionen zu beteiligen.

Vortreffen zur Bildungsreise ins Elsass / Straßburg

15.05.2024

Boule-Turnier Mai 2024

09.05.2024

Europaflagge gepflanzt

08.05.2024

Die Europawahl am 09. Juni 24 betrifft uns alle, auch unsere heranwachsende Jugend. Eine beeindruckende Aktion im Schillerpark, initiiert durch das Engagement von Sarah Wendel und Peter Burek vom Haaner Jugendamt und unterstützt von der EuropaUnion Haan e.V., verdeutlichte dies auf eindrucksvolle Weise. Gemeinsam setzten sie eine Pflanzaktion um, die die Europaflagge darstellt und somit die Aufmerksamkeit auf die bevorstehende Europawahl lenkt.

Die Teilnahme vieler Haaner Jugendlicher an dieser Aktion war ein erhebendes Zeichen. Und auch ihre Bereitschaft, sich für die nun kommende Pflege der gepflanzten Europaflagge einzusetzen, zeigt ihr Interesse an Europa. Ein Europa mit vielen spürbaren Vorteilen für unserer Gemeinschaft.

Lust auf Europa / Vortrag vom 02. Mai

02.05.2024

Vortrag über das Gesetzgebungsverfahren in der Europäischen Union.

Anhand von verschiedenen Schaubildern wurden zunächst die wichtigsten Organe der EU, wie Kommission, Ministerrat, Europäischer Rat und Europäisches Parlament erklärt. Auch wurde kurz der Gerichtshof der EU erwähnt. Anhand dieser Beispiele wurde im zweiten Teil das Entstehen von Gesetzen erläutert. Hier zeigt sich das äußerst komplizierte und auch komplexe System der Gesetzgebung. Das Verfahren beinhaltet maximal drei Lesungen und bei Nichteinigung auch noch ein Vermittlungsverfahren. Die Kommission hat das alleinige Initiativrecht für Gesetzgebungsakte. In besonderen Fällen können aber auch andere Organe die Kommission auffordern, eine Gesetzesinitiative einzuleiten. Anschließend kommt es zu Beratungen im EU Parlament und dem Ministerrat. Bei diesen Beratungen gibt es einen intensiven Austausch. Zeitweise kann es bis zu 2-3 Jahren dauern, ehe ein Gesetz zustande kommt. Die einzelnen Mitgliedstaaten haben auch noch das Recht auf Zustimmung in den einzelnen Parlamenten. Es wurde deutlich gemacht, dass es ein wirklich komplexes Verfahren ist. Zeigt aber auch, dass hier der Begriff Kompromiss eine große Bedeutung hat. Ohne den Willen zum Kompromiss ist Stillstand angesagt.

Zum Schluss wurde die Bedeutung der Wahlen hervorgehoben. Natürlich nahmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmern dies mit offenen Ohren auf. Als Mitglieder der Europa-Union eine Selbstverständlichkeit.

Im Herbst wird es eine weitere Veranstaltung zu den Ergebnissen der EU Wahlen geben. Also, wie setzen sich die Fraktionen zusammen, kommt es zu einem Stillstand, wird es einen neuen Vertrag geben, um weitere Kandidaten aufzunehmen ? Es gibt genug Themen rund um die Europäische-Union.

 Autor: Dirk Raabe, Mitglied der Europa-Union Haan

Exkursion zur EASA

19.04.2024

VHS Hilden-Haan und EuropaUnion Haan e.V. veranstalteten am 19.04.2024 eine Exkursion nach Köln. Hierbei erhielten die 38 Teilnehmer einen Einblick in die Arbeit der EASA sowie Informationen über die römische Geschichte Kölns.

Die EASA (European Aviation Safety Agency) ist die Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit mit Sitz in Köln. Sie ist zuständig für die Flugsicherheit des zivilen Flugverkehrs in den 27 EU-Mitgliedsstaaten plus Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz.
Die Experten der EASA erteilen nach eingehender Prüfung die Zertifizierung der Flugzeuge. Danach erfolgt eine kontinuierliche Überwachung und eine regelmäßige Überprüfung und Verbesserung der Sicherheitsrichtlinien. Die EASA hat die Arbeit im Jahr 2003 aufgenommen. Seither gelten die gleichen Flugsicherheitsrichtlinien in ganz Europa.

Am Nachmittag ging es dann auf die Spuren der römischen Geschichte Kölns. Im Untergrund haben sich zahlreiche Zeugen der 2000jährigen Geschichte in Form von Fundamenten und teilweise rekonstruierter Gebäudeteile erhalten. Das moderne Köln wurde über dem römischen und mittelalterlichen Köln gebaut.

Hildener Rathausgespräch zum digitalen Euro

15.04.2024

Digitaler Euro

Die bevorstehende Europawahl bietet uns eine hervorragende Gelegenheit, die Vorteile des Euro in Erinnerung zu rufen und die Bedeutung einer starken wirtschaftlichen Integration in Europa zu betonen. Mit unserer Einladung (VHS Hilden/Haan und Europa-Union Haan) zu einem Vortrag über den Digitalen Euro durch einen Vertreter der Deutschen Bundesbank, wollen wir über die kontinuierliche Entwicklung und Modernisierung des europäischen Zahlungssystems unterrichten.

In diesem Vortrag wurden zahlreiche Vorteile dargestellt, darunter die Vereinfachung des Handels und der Reisen innerhalb der Eurozone, die Stärkung der wirtschaftlichen Integration und die Förderung des Wirtschaftswachstums. Darüber hinaus bietet der Euro Preisstabilität und Schutz vor Wechselkursschwankungen.

Der gewichtigste Aspekt, der im Vortrag angesprochen wurde, war die Einführung des Digitalen Euros. Die Entwicklung des Digitale Euros wurde durch die Initiative von Facebook mit dem Diem im Jahr 2019 angestoßen (was wahrscheinlich nur die wenigsten wissen). Es wurde ua. erkennbar, dass ein Vorteil, welchen die Bürger/innen durch die Nutzung des Digitalen Euros direkt spüren werden, die Anwendung als einziges Zahlungsmittel für alle Transaktionen sein wird, was die Effizienz und Sicherheit des Zahlungsverkehrs erhöhen und die Kartenvielfalt in unserer Geldbörse beenden wird.

Deutlich wurde auch, dass der Digitale Euro eine notwendige Maßnahme ist, um mit den technologischen Fortschritten Schritt zu halten und die Währung der Eurozone für die digitale Ära zu stärken.

Eine unbeantwortete Frage aus der Hörerschaft zum Ende des Abends warf sicherlich einen wichtigen Aspekt auf: Wie lernen Kinder den Umgang mit Finanzen, wenn nur noch elektronische Zahlungen möglich sind ? Diese Frage verdeutlicht die Bedeutung finanzieller Bildung in einer digitalen Welt.

 Insgesamt bietet der Euro sowohl in seiner physischen als auch digitalen Form zahlreiche Vorteile für die europäische Wirtschaft und uns Bürger. Es ist wichtig, diese Vorteile zu kommunizieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Einführung digitaler Zahlungsmethoden mit angemessenen Bildungs- und Unterstützungsmaßnahmen einhergeht, um sicherzustellen, dass alle Mitglieder der Gesellschaft von den neuen Entwicklungen profitieren können.

Bericht zum 8. Stammtisch

26.03.2024

Unser 8. Stammtisch erwies sich mit 25 Mitgliedern als ein Erfolg, wobei das Schengener Abkommen das zentrale Thema des Abends war. Das Schengener Abkommen, das die Freizügigkeit und den freien Personenverkehr innerhalb der teilnehmenden Länder ermöglicht, erwies sich als relevantes Abendthema. Zur Einführung in den Abend hielt Jürgen Eichler einen informativen Vortrag, der Anlass zu zahlreichen Gesprächen und Diskussionen gab. Die Teilnehmer/innen zeigten spürbares Interesse an den verschiedenen Aspekten des Abkommens, von seiner Entstehungsgeschichte bis zu aktuellen Herausforderungen.

Es war wieder erfreulich zu sehen, wie lebhaft und engagiert die Gespräche und der Abend verliefen. Die Vielfalt der Ansichten trug dazu bei, ein umfassenderes Verständnis für die Bedeutung und die Auswirkungen des Schengener Abkommens in Erinnerung zu rufen.

Die positive Atmosphäre und das rege Interesse der Mitglieder machen bereits Vorfreude auf den nächsten Stammtisch am 19. Juni 2024.

Wir sind uns sicher, dass dieser Termin erneut eine Gelegenheit bietet, interessante Themen zu diskutieren. Der nächste Stammtisch trägt den Titel: B&B (Bewegung & Begegnung) , durch die Integration von Bewegung und Begegnung schaffen wir ein bereicherndes Veranstaltungsformat. Mit B&B bündeln wir den zwischenmenschlichen Austausch mit einer gemeinsamen Wanderung in der Natur. Die Schlusseinkehr wollen wir an diesem Tag mit einem gemeinsamen EM-Fußballabend --Deutschland vs Ungarn-- kombinieren. 

Besuch: NATO-Hauptquartier und NRW Landesvertretung in Brüssel

14.03.2024

Am 14.03. ganz früh morgens machten wir uns auf den Weg nach Brüssel, um dort das NATO-Hauptquartier und die NRW Landesvertretung zu informativen Vorträgen zu besuchen. In beiden Häusern wurden wir gastlich empfangen und erhielten jeweils ausführliche Einblicke in die sehr unterschiedlichen Aufgaben beider Häuser.

Im NATO Hauptquartier (Hauptsitz der Nordatlantikvertragsorganisation) wurden wir anfänglich durch das Gebäude geführte, um uns einen Überblick über das Gebäude und Struktur der NATO zu geben. In einem anschließenden aufschlussreichen Gespräch erhielten wir umfangreiche Informationen über die Aufgaben und Ziele der Organisation sowie über die unmittelbaren Herausforderungen/Bedrohungen, mit denen wir Bürger heute konfrontiert sind. 

Fragen zum aktuellen Abhörskandal, zur Abwehrbereitschaft, wie zu weiteren Themen (u.a. Taurus) wurden an diesem Vormittag offen diskutiert. Auch ist uns an diesem Vormittag bewusst geworden, dass die NATO seit Jahrzehnten als Garant für Frieden zwischen den einzelnen  NATO Mitgliedsstaaten steht und wie wichtig ihre Rolle für die Sicherheit und Stabilität in Europa gestern war und morgen ist.

Beim Nachmittagsbesuch in der NRW-Landesvertretung in Brüssel, welche mit 29 Mitarbeiter/innen (ohne Diplomatenstatus)  als offizielle Vertretung unseres Bundeslandes NRW in der belgischen Hauptstadt dient, wurden wir von Dr. Christian Engel über die bedeutende Rolle der Vertretung in der politischen Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen NRW und der EU unterrichtet. Die bilderreiche und lebhafte Vortrags-Information beinhaltete auch die NRW Darstellung in Brüssel.

Durch den Besuch dieser beiden Orte erfuhren wir Einblicke in die politischen Prozesse und die internationale Zusammenarbeit auf regionaler und globaler Ebene. Es war eine Gelegenheit, mehr über die Rolle von NRW in der EU und die Sicherheitspolitik der NATO zu erfahren. Diese Besuche trugen sicherlich dazu bei, unser Verständnis über die politischen Strukturen und Herausforderungen in unserem Europa zu vertiefen.

Anmerkung: Das Foto - Nato Hauptquartier - stellt das NATO-Gebäude dar. Das Gebäude symbolisiert die Sicherheit und den Schutz durch Zusammenhalt, denn die Gebäudeteile des NATO-Hauptquartiers sind wie die Finger zweier Hände eng und fest ineinander verschränkt.

Vortrag - Geistig fit bis ins hohe Alter -

11.03.2024

Am Montag, 11.03.24 lud die EuropaUnion Haan e.V. zu einem interessanten Vortrag mit dem Titel: „Geistig fit bis ins hohe Alter“. Die Heilpraktikerin Marion Falke sprach über gesunde Ernährung und beleuchtete wichtige Aspekte für unser gesundheitliches Wohlbefinden. Exemplarisch seien hier drei Themen aus dem umfangreichen, 2-stündigen Vortrag genannt:

Bitterstoffe / In unserer modernen Ernährung sind Bitterstoffe oft vernachlässigt, obwohl sie eine bedeutende Rolle für die Gesundheit spielen. Bitterstoffe regen nicht nur die Produktion von Verdauungssäften an, sondern unterstützen auch die Leberfunktion und fördern eine gesunde Darmflora. Leider sind sie in vielen modernen Gemüsesorten geringer vorhanden, da Züchtungen oft auf milderen Geschmack ausgerichtet sind. Eine Möglichkeit, dennoch ausreichend Bitterstoffe aufzunehmen, ist die gezielte Verwendung von bitteren Gemüsesorten wie Chicorée, Rucola oder Endivie. Alternativ können Bittertropfen eingenommen werden, die künstlich hergestellte Bitterstoffe enthalten.

Omega-3 / Diese Fettsäuren sind ebenfalls entscheidend für unsere Gesundheit, insbesondere für das Herz-Kreislauf-System und die Gehirnfunktion. Fisch ist eine wichtige Quelle für Omega-3, jedoch ist zu beachten, dass einige Fischarten mit Quecksilber belastet sein können. Es ist daher ratsam, beim Fischkonsum auf nachhaltige und weniger belastete Arten zurückzugreifen und den Verzehr von z.B. Raubfischen zu begrenzen. Alternativ können pflanzliche Quellen wie Leinsamen, Chiasamen oder Walnüsse eine Omega-3-Versorgung unterstützen.

Vitamin B / Vitamin B ist eine Gruppe von essenziellen Nährstoffen, die für verschiedene Körperfunktionen unverzichtbar sind, darunter Energieproduktion, Nervensystem und Zellstoffwechsel. Besonders Vitamin B1, das hauptsächlich in tierischen Produkten vorkommt, kann bei einer rein pflanzlichen Ernährung knapp sein. Alternative könnte angereichertes Getreide oder z.B. Nahrungsergänzungsmittel in Betracht gezogen werden, um einen Mangel zu vermeiden.

Es ist wichtig, auf unseren Körper zu hören und ihm die Nährstoffe zuzuführen, die er benötigt.

EuropaUnion kocht belgisch

08.03.2024

Der kulinarische Abend am 08.03.24, unter der Leitung unserer Sterneköche Peter Kannemann und Steffen Borth, stand unter dem befremdlich klingenden Motto -Belgien-, da in der Regel die belgische Küche mit Pommes Frites verbunden wird. Aber die von unseren Köchen getroffene Auswahl der einzelnen Gänge spiegelte für viele Teilnehmer eine überraschende Vielfalt und Raffinesse der belgischen Küche wider.

Die Teilnehmer bereiteten als köstlichen Vorspeisengang "Les Chicons au Gratin" zu, ein delikates Gericht aus gratinierten Chicorée, das mit seiner Kombination aus zarter Bitterkeit und cremiger Sauce begeisterte.
Der zweite Gang Waterzooi, eine traditionelle belgische Eintopfsuppe, ist bekannt für ihre cremige Konsistenz und den reichen Geschmack, besonders wenn sie mit zartem Hühnerfleisch oder Fisch zubereitet wird.
Ein weiterer Gang bildete "Lapin à la geuze", ein köstliches Gericht mit Kaninchenkeulen zubereitet in belgischem braunen Bier. Die zarte Fleischkonsistenz und die tiefe Geschmacksnote des Bieres verschmolzen zu einem beeindruckenden Geschmackserlebnis.
Das Finale mit Lütticher Waffeln war ein süßer Abschluss – ein wahrer Genuss !
Dieser Abend war eine Entdeckungsreise durch die kulinarische Küche Belgiens. Von herzhaften Gerichten bis hin zu süßen Leckereien bietet die belgische Küche eine Fülle, die die Sinne verwöhnen.

Wir danken unseren Köchen für Ihre tolle Vorbereitung und der abendlichen Lenkung der vielen kleinen Sterneköche/innen. Es war wieder ein schöner kulinarischer Abend mit angenehmen Begegnungen.
Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen (Guy de Maupassant, 1850 - 1893)

Rathausgespräch Haan / Vortrag Gesamtschule Haan

04.03.2024 / 05.03.2024

Pro-europäischer Vorträge

Die EuropaUnion Haan e.V. veranstaltete zwei interessante pro-europäische Veranstaltungen mit der Referentin Nini Tsiklauri.

 Am 04.03.2024 versammelten sich 31 Mitglieder (davon 6 online) im Haaner Rathaus, während am nächsten Tag über 140 Schüler/innen in der Haaner Gesamtschule an unserem Vortrag teilnahmen.

Die insgesamt hohe Teilnehmeranzahl verdeutlicht das Interesse und Engagement der Haaner Bürger/innen an europäischen Themen und an der bevorstehenden Europawahl. 

Die Referentin Nini Tsiklauri, eine junge Frau, die durch den Georgien Krieg ihre Heimat verlor und heute, nach Lebensphasen in Ungarn und Deutschland, in Wien lebt, gestaltete zwei lebendige Lesungs- und Diskussionstermine, die von unterschiedlich generationsgeprägten Fragen gelenkt wurden.

Der Abend im Rathaus war geprägt von Fragen nach einer vertretbaren EU-Osterweiterung, Überbürokratisierung und spürbaren Länderegoismen. Diese Themen spiegeln die aktuellen Herausforderungen und Debatten wider, mit denen sich die Europäische Union konfrontiert sieht.

Die Schulveranstaltung hingegen war von offenen Fragen geprägt, die sich auf die politische Bildung der Schüler/innen konzentrierten. Sie äußerten lebhaftes Interesse daran, wie sie sich als politisch semiinteressierte Schüler/innen über die Europawahl informieren und politische Entscheidungen treffen können und wie rechtsextreme Informationen im Netz zu erkennen sind. Diese Fragen verdeutlichen das politische Bewusstsein dieser jungen Menschen und ihre Bereitschaft, sich aktiv an demokratischen Prozessen und der Europawahl zu beteiligen.

Trotz der sehr unterschiedlichen Zielgruppen und Fragestellungen beinhalteten beide Veranstaltungen einen roten Faden, der die demokratischen Vorteile hervorhob. Nini Tsiklauri unterstrich in beiden Veranstaltungen, dass die Gemeinschaft der Menschen nur ein Gefühl ist und dass es Herz und Hirn braucht, um sich für eine Gemeinschaft einzusetzen. Diese Botschaft verdeutlicht die Bedeutung von Empathie für die Stärkung der europäischen Gemeinschaft und den Erhalt demokratischer Werte.

Einbruchsschutz

29.02.2024

Winterzeit ist Einbruchzeit - oder ? Kommen die Einbrecher eher nachts oder eher am Tage ?
Der technische Fachberater Lars Hannappel von der Kreispolizeibehörde Mettmann gab Aufschluss über diese und andere Zahlen und Fakten zu Einbrüchen.
Es wurden die Arbeitsweisen der Einbrecher und die Schutzmöglichkeiten vor Einbruch vorgestellt. Bei dem Vortrag handelte es sich um ein Beratungsangebot „Einbruchsschutz“ der Kreispolizeibehörde Mettmann. 

Mit über 20 Teilnehmern war der Saal gut gefüllt und die Zuhörer waren sichtlich interessiert, wie zahlreiche Rückfragen seitens der Teilnehmer zeigten. 

EuropaUnion für Demokratie

24.02.2024

Die EuropaUnion Haan e.V. rief zusammen mit anderen Vereinen und Vereinigungen zur Demonstration gegen Rechtsextremismus und für Demokratie auf.
(Link zum Aufruf)

Etwa 1.500 Personen folgten diesem Aufruf. Einzelheiten siehe im Bericht der Rheinischen Post (Link zum Bericht

Bericht zum Empfang des belgischen Botschafters

22.02.2024

Für unser Jahr 2024 haben wir das Ländermotto Belgien gewählt.

Wir haben verschiedene Aktivitäten geplant, um die belgische Kultur und Küche kennenzulernen. Dazu gehören zwei belgische Kochabende, bei denen wir traditionelle belgische Gerichte zubereiten werden und im März z.B. haben wir eine Reise nach Brüssel ins Natohauptquartier geplant.

Eine, in dieses Jahr, passende ´belgische´ Gelegenheit war der Empfang des belgischen Botschafters in der Staatskanzlei Düsseldorf Mitte Februar.

Während des Empfangs hatten wir die Gelegenheit, mit dem Botschafter über die Beziehungen zwischen unseren Ländern zu sprechen und Ideen für unser Belgien Jahr zu diskutieren. Dabei wurde die Möglichkeit eines Rathausgesprächs mit Vertretern der belgischen Botschaft im zweiten Halbjahr in Erwägung gezogen.

Wir freuen uns darauf, im Laufe des Jahres noch mehr über Belgien zu erfahren und unsere Beziehungen zu diesem Land mit unseren Mitgliedern zu vertiefen.

Europa und die Welt

22.02.2024

Unsere Informationsreihe „Europa und die Welt“ unter der Leitung von Professor Dr. Horst A. Wessel von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf startete am 22.02.2024 in das erste Halbjahr dieses Jahres. Wegen des großen Interesses war der Seminarraum bis auf den letzten Platz gefüllt, es mussten sogar noch Stühle aus dem Nebenraum geholt werden.

Herr Dr. Wessel diskutierte die These, dass sich 2023 die Verhältnisse von 1923 wiederholen würden. Inflation, Unruhen und die Zunahme rechtsradikaler Tendenzen lassen manch einen daran denken.

Die genaue Betrachtung zeigt jedoch, dass derartige Vergleiche zu oberflächlich sind. Anhand zahlreicher detaillierter Beispiele aus 1923 wurde dargelegt, dass die Verhältnisse so nicht vergleichbar sind. Dies zeigt beispielhaft die Inflationsrate von 5,9 % im Jahr 2023 gegenüber einer Hyperinflation 1923 mit letztlich totaler Geldentwertung.

Die Diskussionsreihe wird fortgesetzt am 25.04.24, 23.05.24 und 27.06.24  

EuropaUnion Haan e.V. und VHS Hilden/Haan unterstützen Gesamtschule Haan bei Ihrer pro-europäischen Unterrichtsarbeit

06.02.2024

Mit Blick auf die Europawahl im Juni 2024 bereiten die Europa-Union Haan und die VHS Hilden/Haan in Kooperation mit der Gesamtschule Haan einen begeisternden Pro-Europa-Vortrag für den 5. März vor. Die Veranstaltung mit der Oberstufe wird dazu beitragen, die Jugendlichen auf die Auswirkungen der bevorstehenden Europawahl am 09. Juni 2024 vorzubereiten. Denn unter dem Aspekt, dass 16-Jährige wahlberechtigt sind, ist es entscheidend, junge Menschen für die Bedeutung europäischer Werte und Institutionen zu sensibilisieren. Die Europawahl bietet den Jugendlichen die Chance, sich aktiv an diesem demokratischen Prozess zu beteiligen und ihre Stimme für die Zukunft Europas zu nutzen.

Der Pro-Europa-Vortrag wird von Nini Tsiklauri gehalten, die die Jugendlichen mit ihrer spannenden Biografie, ihrer Leidenschaft für Europa und ihrem Engagement für die EU inspirieren wird. Mit ihrer Jugend und Leidenschaft wird sie eine Brücke zwischen den Schülerinnen und Schülern und den komplexen Themen Europas schlagen. Sie wird Selbstverständlichkeiten wie das freie Reisen, Arbeiten und niederlassen in Hoheitsgebieten anderer Mitgliedstaaten hervorheben. Möglichkeiten, die das tägliche Leben der Jugendlichen beeinflussen, aber oft unbemerkt bleiben.

Der Vortrag ist Teil der Landesinitiative Europa-Schecks und wird vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Die Europa-Union Haan und die VHS Hilden/Haan planen die Gesamtschule Haan auch zukünftig zu unterstützen, um eine Generation von jungen Europäern heranzubilden, die sich ihrer Rechte und Verantwortlichkeiten bewusst ist.

7. Stammtisch

31.01.2024

Am 31. Januar fand mit dem mittlerweile 7. Stammtisch die erste Veranstaltung des Jahres der EuropaUnion Haan e.V. im Neuen Jahr 2024 statt. Knapp 30 Interessenten fanden sich im Brauhaus zum Dom ein, so dass der Raum gut gefüllt war.

Zur Begrüßung ergriff Ralf Böker als stellvertretender Vorsitzender für den erkrankten Organisator Jürgen Eichler das Wort. Er rief in Erinnerung, dass der Brexit, also der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, am 31.01.2020 vollzogen wurde. Er gab Hintergrundinformationen hierzu (Link) als Grundlage für Gespräche und Gedankenaustausch.

Darüber hinaus wurde ein Ausblick auf die Wahl zum Europäischen Parlament gegeben und auf die im Mai geplanten Veranstaltung der „Wahl-Arena“ zu denen die Kandidaten für die Plätze im Europaparlament zu ihren Zielen und Vorhaben befragt werden sollen. Dieses Format der Wahlarena findet an drei Tagen in Haan, Hilden und Monheim statt. Mehr Info hierzu in der Rubrik Termine.